Aktuelle Zeit: Mi 20. Jun 2018, 23:12




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Spurverbreiterung eintragen 
Autor Nachricht

Registriert: Di 6. Mär 2018, 22:09
Beiträge: 3
Beitrag Spurverbreiterung eintragen
Guten Abend Zusammen,

ich fahre einen MG TF mit Eibach Federn und Original Felgen 7x16 et28 (11 spokes) und würde gerne Spurplatten eintragen lassen. Habe vorne 5mm Spurplatten je Seite und hinten 25mm Spurplatten je seite von SCC verbaut.

Die Räder schließen bündig mit der Karosserie ab und sind komplett freigängig. Für die Spurplatten habe ich den Laborbericht von SCC. Das ist für den Tüv soweit in Ordnung. Jedoch hätte er gerne eine Referenz, dass diese Kombination schonmal eingetragen wurde.

Hat von euch jemand 25mm Spurplatten eingetragen oder kennt jemanden?
Oder hat jemand von euch eine andere Felgen/Spurplatten Kombination mit ähnliche resultierender Einpresstiefe eingetragen oder ein Gutachten dafür?

Vielen Dank im Voraus. :up:


Di 6. Mär 2018, 22:48
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Dez 2008, 00:49
Beiträge: 1038
Wohnort: Straupitz im Spreewald
Beitrag Re: Spurverbreiterung eintragen
Die hinteren 25 mm bekommst du schon auf Grund der 2%-Regel nicht eingetragen. Das sollte der TÜVer aber wissen...
Maximal 14mm pro Seite bei F/TF.

P.S. Füll mal Dein Profil anständig aus wenn Du schon ohne Vorstellung mit ner Frage hier reinplatzt, die Du auch über die "Suche" beantwortet bekommst. :roll:

_________________
Dirk, der neu-Spreewälder ;-)


Di 6. Mär 2018, 23:40
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Dez 2016, 12:50
Beiträge: 158
Wohnort: Warendorf
Beitrag Re: Spurverbreiterung eintragen
Ich habe 35mm Distanzscheiben vorne und hinten eingetragen. Allerdings mit einer 8x17 Felge mit ET60 und 215/40R17 Bereifung.
Damit waren die Radhäuser schon richtig voll.
Bei 25mm Distanzscheiben und ET28 Felgen hast du doch gebördelt und gezogen damit die Freigängigkeit geben ist, oder?

_________________
MGF MK2, VIN530865, anthrazit, LHD
mit ein paar kleinen Änderungen


Mi 7. Mär 2018, 09:15
Profil

Registriert: Di 6. Mär 2018, 22:09
Beiträge: 3
Beitrag Re: Spurverbreiterung eintragen
Dateianhang:
20180307_091559.jpg
20180307_091559.jpg [ 82.21 KiB | 696-mal betrachtet ]


Die Radhäuser sind auch bei mir voll. Musste aber weder ziehen noch bördeln. Passt so optimal, siehe Bild.


Mi 7. Mär 2018, 10:20
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Dez 2008, 00:49
Beiträge: 1038
Wohnort: Straupitz im Spreewald
Beitrag Re: Spurverbreiterung eintragen
Bekommst Du trotzdem nicht eingetragen....

_________________
Dirk, der neu-Spreewälder ;-)


Mi 7. Mär 2018, 11:27
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 21:32
Beiträge: 1351
Wohnort: bei Stuttgart
Beitrag Re: Spurverbreiterung eintragen
BADBOY hat geschrieben:
Bekommst Du trotzdem nicht eingetragen....

Richtig, 2% von 1400 mm sind ?? 14 mm pro Seite wie Dirk schon geschrieben hat.
Es sei denn jemand hat ein Festigkeitsgutachten für das Fahrwerk.
Ich befürchte aber, in Neuss oder Longbridge wird man kein Gutachten mehr erhalten.

_________________
Gruss
Andreas TF160

TF160, MY2005,
x-power-grey


Mi 7. Mär 2018, 12:36
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 953
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: Spurverbreiterung eintragen
Der Wolf hat geschrieben:
Ich habe 35mm Distanzscheiben vorne und hinten eingetragen. Allerdings mit einer 8x17 Felge mit ET60 und 215/40R17 Bereifung.
Damit waren die Radhäuser schon richtig voll.
Bei 25mm Distanzscheiben und ET28 Felgen hast du doch gebördelt und gezogen damit die Freigängigkeit geben ist, oder?


Mich würde vor allem interessieren, wie du das mit den 215/40R17 gemacht hast? Hast du eine Tachoangleichung machen müssen, oder liegt das noch in der Toleranz?
Frage deshalb, weil diese Reifengröße eine extrem gute Auswahl bietet, im Gegensatz zu unserer Standardgröße, wo die Auswahl mittlerweile sich auf 1 oder 2 Reifen beschränkt mit abnehmender Tendenz. Wenn man mal von den "NinYangJong"-Fabrikaten mit Haftfaktor auf der Straße ähnlich nasser Schmierseife absieht ;)

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


Mi 7. Mär 2018, 18:51
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Dez 2016, 12:50
Beiträge: 158
Wohnort: Warendorf
Beitrag Re: Spurverbreiterung eintragen
Eintragung ohne Tachoangleichung. Würde vorne aber nicht noch mal 8x17 nehmen. Würde da eher 7 oder 7,5x17 nehmen. War vorne im Radhaus schon arg eng. Der Abstand Reifen zur vorderen Spritzwand war auch ein Problem.

_________________
MGF MK2, VIN530865, anthrazit, LHD
mit ein paar kleinen Änderungen


Mi 7. Mär 2018, 20:26
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 953
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: Spurverbreiterung eintragen
Vorne würde ich eh max. 7" breite Felgen nehmen, schon allein aus Handling-Gründen.
Aber das diese Reifengröße so einfach eintragbar ist, hätte ich nicht gedacht. Da werde ich mal bei Gelegenheit meinen Prüfer fragen. Vielleicht geht ja auch 215/45-16 beim Trophy?
Michelin Pilot Sport 3, Yokohama Advan Neova (AD08R) wären dann möglich.

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


Mi 7. Mär 2018, 21:58
Profil

Registriert: Di 6. Mär 2018, 22:09
Beiträge: 3
Beitrag Re: Spurverbreiterung eintragen
Danke für eure Antworten und Rückmeldung. Hat denn wirklich niemand von von euch Spurplatten eingetragen?


Sa 10. Mär 2018, 22:44
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Dez 2008, 00:49
Beiträge: 1038
Wohnort: Straupitz im Spreewald
Beitrag Re: Spurverbreiterung eintragen
Was genau hast Du jetzt nicht verstanden? Bis 14 mm/Seite (hinten, vorne hab ich grad nicht im Kopf, dürfte aber gleich sein) bekommst Du eingetragen, wenn die Platten ein entsprechendes Material/Festigkeitsgutachten haben. Das gilt für die originalen Felgen.
Bei anderen Felgen kommt das halt auf die ET an. Breiter wird`s aber auch nicht. ;)

_________________
Dirk, der neu-Spreewälder ;-)


Sa 10. Mär 2018, 23:13
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Dez 2016, 12:50
Beiträge: 158
Wohnort: Warendorf
Beitrag Re: Spurverbreiterung eintragen
BADBOY hat geschrieben:
Was genau hast Du jetzt nicht verstanden? Bis 14 mm/Seite (hinten, vorne hab ich grad nicht im Kopf, dürfte aber gleich sein) bekommst Du eingetragen, wenn die Platten ein entsprechendes Material/Festigkeitsgutachten haben. Das gilt für die originalen Felgen.
Bei anderen Felgen kommt das halt auf die ET an. Breiter wird`s aber auch nicht. ;)


Falsch! 15mm pro Seite bekommt man mit originalen Felgen auch eingetragen 8-)

_________________
MGF MK2, VIN530865, anthrazit, LHD
mit ein paar kleinen Änderungen


So 11. Mär 2018, 14:40
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Dez 2008, 00:49
Beiträge: 1038
Wohnort: Straupitz im Spreewald
Beitrag Re: Spurverbreiterung eintragen
:konfus: Clown gefrühstückt? :mrgreen:
Ich glaub 14 mm Platten hat gar niemand der üblichen Verdächtigen im Angebot. 15 mm schon eher.
Eingetragen kriegt man auch 30 mm. Nur nicht bei jedem Prüfer.... Papier ist ja bekanntlich geduldig.
Nen Satz 15 mm von SCC in schwarz hab ich noch unbenutzt rumliegen. Wenn jemand Interesse hat such ich die mal raus.

_________________
Dirk, der neu-Spreewälder ;-)


So 11. Mär 2018, 16:23
Profil

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 21:32
Beiträge: 225
Wohnort: Köln
Beitrag Re: Spurverbreiterung eintragen
Guten Morgen,
nicht im Mittelmeer? :lol:

Im Ernst.

Hab ja bei meinem "nicht F/TF" :mrgreen: auch so einiges an Felgen inkl. Spurplatten verbaut gehabt.

Die von Dir angesprochene 2 % Regelung ist richtig. Wenn die eingehalten wird reicht mit dem Plattengutachten eine einfache Abnahme ( § weiß ich i M. nicht ) und wenn es über das übliche hinaus geht (war bei mir eigentlich immer der Fall) muss eine 21er Abnahme her. Wird im 15-min-Takt abgerechnet. Und hier liegt es am Ermessen des Prüfers diese dann einzutragen. U.a. wird das Fahrzeug "verschränkt", d.h. diagonal vorne links und hinten rechts auf je ca 13 cm hohe Blöcke gefahren. Mehr einfedern geht nicht. Und wenn nun mind. 1 cm luft zwischen Reifen und angrenzenden Teilen besteht, ist diese Prüfung schon mal OK.
Weiterhin darf das Rad bzw Reifen nicht "überstehen". Und hier hat sich der Gesetzetext in den letzten Jahren geändert. Früher nur von oben und nun auch in einer gewissen Gradangabe auch von hinten/vorne. Das dürfte dann die größe Hürde sein. Aber auch hier hat der Prüfer einen Ermessungsspielraum, gerade bei "älteren Fahrzeugen".

Aber Vorsicht!!!! Auch der Trachtenverein hat mitbekommen, das es auch "Gefälligkeitseintragen" gibt. Ist das alles augenscheinlich zu übertrieben pellen die sich nicht um irgendwelche Eintragungen, sondern schicken Dich erneut zu einem Tüv ihres Vertrauen. Und die sind pingelig. Passiert sehr oft z.B. in Köln. Diese auffälligen Fahrzeuge werden an Ort und Stelle eingezogen, abgeschleppt und vorgeführt. Das kostet. Wobei es hier mehr um prollige u.a. Benze und BMWs bezüglich der Raserei geht.

Ich denke das von MG1846 gezeigte Bild dürfte normal keine Schwierigkeit geben. Die meisten Prüfer finden es auch sehr gut, wenn man VORHER so eine Eintragung mit denen bespricht.

Und meine Erfahrungen sind aber nun auch schon viele Jahre her und in der Zwischenzeit kann sich so einiges verändert haben.

_________________
Gruß Cebi


Mo 12. Mär 2018, 11:05
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Dez 2008, 00:49
Beiträge: 1038
Wohnort: Straupitz im Spreewald
Beitrag Re: Spurverbreiterung eintragen
cebi hat geschrieben:
Guten Morgen,
nicht im Mittelmeer? :lol:

Moin mein Freund! Lange nicht gelesen. Im Moment schon noch im Mittelmeer. Aber ab Mai erstmal wieder in good old Germany. ;)
Vielleicht sieht man sich ja mal Anfang Sommer. Der F muss ja erstmal ins Rheinland zum Schrauber meines Vertrauens und das lässt sich bestimmt mit nem Stammtischbesuch verbinden. :up:
Schick mir doch mal ne aktuelle Nummer per PN.

_________________
Dirk, der neu-Spreewälder ;-)


Di 13. Mär 2018, 08:31
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de