Aktuelle Zeit: Mo 18. Dez 2017, 22:30




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Öltemperatursensor - Eine unendlich (unpassende) Geschichte 
Autor Nachricht

Registriert: Mi 18. Okt 2017, 14:28
Beiträge: 3
 Öltemperatursensor - Eine unendlich (unpassende) Geschichte
Hallo alle miteiander,
Ich bin neu hier im Forum und hätte gleich mal am Anfang eine Frage betreffend den Öltemperatur-Sensor:

Mein MGF:
VIN: SARRDWBTNYD 517408, Bj. 2000, 1.8l VVC 147PS, Schalter
Brooklands

Leider ist laut meinem Mechaniker der Stromstecker des Öltemperatursensors abgebrochen, d.h. ich habe in den letzten Wochen versucht, einen Ersatz zu finden
(habe das Auto zwar schon seit vorigem Jahr, habe aber erst in diesem Herbst begonnen, kleine Makel zu beseitigen bzw. Fehler auszubessern bzw. zu beheben).

Bin auch bei Piti's Garage fündig geworden, hier hat man mir aber leider 2mal das falsche Teil geschickt, einmal passte zwar der Stecker (4-polig), dafür war aber
der Metallstift vorne zu lange und das Gewinde zu groß. Das zweite mal bekam ich dann einen Sensor, bei den Zwar der Stift bzw. das Gewinde passten, aber hinten nur ein einpoliger rechteckiger Stecker vorhanden war.

Im Internet findet man schließlich viele verschiedene Anbieter mit etlichen Ausführungen dieses Sensors, kann mir ggf. jemand anhang meiner VIN-Nummer sagen, welchen ich genau benötigen würde?

Bei Bedarf könnte ich auch Fotos beider Stecker zur Orientierung posten.

Danke schon mal im Voraus, :up: :up: :up:

Liebe Grüße aus Graz

Simon


Do 19. Okt 2017, 08:40
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Mai 2009, 15:02
Beiträge: 4432
Wohnort: Sachsen
Beitrag Re: Öltemperatursensor - Eine unendlich (unpassende) Geschic
Moin Moin

na dann halten wir mal fest das deiner kein Brooklands ist sondern im schönen British Racing Green Pearlescent lackiert wurde.
Verbaut sein sollte bei dir eigentlich der MEK100160 mit dem runden Stecker und dem groben Gewinde.

Gruß Peter

_________________
http://mg-wiki.britische-klassiker.de
http://www.mgdc.de

Wer raucht muss nach dem Sex nicht reden....


Do 19. Okt 2017, 14:52
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 5926
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: Öltemperatursensor - Eine unendlich (unpassende) Geschic
So isses, Peter. Zwitter-VVC mit MEMS 2J, aber schon den MEMS3 Sensor. Deshalb zeigt der in der Regel auch eine völlig falsche Öltemperatur an (bei meiner Lilibet (gleiche Bauwoche, VIN 517209) waren es im Autobahnbetrieb immer 150 Grad :mrgreen:

Mein Tipp: Verbaue den Sensor mit viereckigem Anschluss der im Ölfiterhalter passt und setze einen passenden Stecker an die Kabel. Braun mit blauer Linie geht zum Instrument, schwarz ist Masse. Welcher da an welchen Pin geht ist bei nem Massefreien Sensor egal. Der müsste dann aber zwei Pins haben und YCB100350 heißen.

Wenn der nur einen Pin hat, dann geht nur das braun/blaue Kabel dran, Masse kriegt der Sensor übers Gehäuse. Wäre dann aber ne Aftermarket-Variante.

Dritte Alternative für Korinthenkacker: ein vernünftiges 52mm Instrument von VDO/hp raid/übliche Verdächtige mit darauf geeichtem Sensor holen. Kannst dann anstelle der Uhr auch noch ne Öldruckanzeige verbauen.

Versorgen tut der Sensor übrigens nur das Anzeigeinstrument. Die Motorelektronik ist beim alten MEMS 2J nicht damit verbunden. Kann also nix an der Motorsteuerung kaputtgehen.

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MGTF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug


Do 19. Okt 2017, 15:20
Profil

Registriert: Mi 18. Okt 2017, 14:28
Beiträge: 3
Beitrag Re: Öltemperatursensor - Eine unendlich (unpassende) Geschic
xpower hat geschrieben:
Moin Moin

na dann halten wir mal fest das deiner kein Brooklands ist sondern im schönen British Racing Green Pearlescent lackiert wurde.
Verbaut sein sollte bei dir eigentlich der MEK100160 mit dem runden Stecker und dem groben Gewinde.

Gruß Peter


Servus Peter,

Ah ok Danke für die Aufklärung!
Richtig, es ist jedenfalls der mit dem Runden stecker einzusetzen, so wie mein Mechaniker das gesagt hat wäre aber der mit dem feinen Gewinde einzuschrauben.
Ich werde heute Nachmittag mal Fotos von beiden Sensoren machen und dann posten, dann kann ich das besser erläutern.

Liebe Grüße,
Simon


Mo 23. Okt 2017, 08:42
Profil

Registriert: Mi 18. Okt 2017, 14:28
Beiträge: 3
Beitrag Re: Öltemperatursensor - Eine unendlich (unpassende) Geschic
Mykel hat geschrieben:
So isses, Peter. Zwitter-VVC mit MEMS 2J, aber schon den MEMS3 Sensor. Deshalb zeigt der in der Regel auch eine völlig falsche Öltemperatur an (bei meiner Lilibet (gleiche Bauwoche, VIN 517209) waren es im Autobahnbetrieb immer 150 Grad :mrgreen:

Mein Tipp: Verbaue den Sensor mit viereckigem Anschluss der im Ölfiterhalter passt und setze einen passenden Stecker an die Kabel. Braun mit blauer Linie geht zum Instrument, schwarz ist Masse. Welcher da an welchen Pin geht ist bei nem Massefreien Sensor egal. Der müsste dann aber zwei Pins haben und YCB100350 heißen.

Wenn der nur einen Pin hat, dann geht nur das braun/blaue Kabel dran, Masse kriegt der Sensor übers Gehäuse. Wäre dann aber ne Aftermarket-Variante.

Dritte Alternative für Korinthenkacker: ein vernünftiges 52mm Instrument von VDO/hp raid/übliche Verdächtige mit darauf geeichtem Sensor holen. Kannst dann anstelle der Uhr auch noch ne Öldruckanzeige verbauen.

Versorgen tut der Sensor übrigens nur das Anzeigeinstrument. Die Motorelektronik ist beim alten MEMS 2J nicht damit verbunden. Kann also nix an der Motorsteuerung kaputtgehen.


Danke für den Tipp, werde das mal so weiterleiten.

Achja: mir wurde gesagt, man sollte einen bestimmten Widerstand einlöten?!

Liebe Grüße,
Simon


Mo 23. Okt 2017, 08:44
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Mai 2009, 15:02
Beiträge: 4432
Wohnort: Sachsen
Beitrag Re: Öltemperatursensor - Eine unendlich (unpassende) Geschic
SimonMGF hat geschrieben:
Achja: mir wurde gesagt, man sollte einen bestimmten Widerstand einlöten?!



siehe https://www.mgfcar.de/oil/temp_failure.htm

_________________
http://mg-wiki.britische-klassiker.de
http://www.mgdc.de

Wer raucht muss nach dem Sex nicht reden....


Mo 23. Okt 2017, 12:18
Profil Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de